Donnerstag, 30. Juni 2016

{Rezension} Until Friday Night Maggi & West

Abbi Glines schafft es jedes mal aufs neue mich zu berühren 



Titel: Until Friday Night Maggi & West 
OT: Until Friday Night
Autor: Abbi Glines
Reihe: Field Party #1
Verlag: Piper Verlag
Formate: Taschenbuch 8,99 € / Ebook 7,99 €
Seitenzahl Print: 304 Seiten
Leseprobe: >> Hier klicken <<
Buch kaufen: Amazon Verlagsshop oder bei eurer Buchhandlung des Vertrauens 

"Aus irgendeinem verrückten Grund wollte ich sie nicht enttäuschen. Gleichzeitig wollte ich, dass sie mich so hasste, dass sie mir nie mehr zu nahe kam."


Nach außen hin ist West Ashby der gut aussehende Football-Held, der die Lawton Highschool zur Meisterschaft führen wird. Innerlich wird er jedoch von Ängsten um seinen krebskranken Dad zerfressen, und er kann mit niemandem darüber sprechen, da niemand davon erfahren soll. Als West eines Abends aber nicht mehr weiterweiß, vertraut er sich bei einer Party dem Mädchen an, das ihn bestimmt nicht verraten wird: Maggie, die seit einem schrecklichen Ereignis in ihrer Familie nicht mehr spricht. Umso mehr überrascht es West, als sie ihm plötzlich doch antwortet und dass er fortan an nichts anderes mehr denken kann, als an ihre sanfte Stimme und ihre weichen Lippen

"Sie hatte weder geredet noch gelacht. Hatte sich völlig in sich zurückgezogen. Bis zu diesem Augenblick. Mit mir."

Rezension Black Rabbit Hall

Dieses Buch muss man selbst erleben um es zu verstehen 



Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert.



Titel / OT: Black Rabbit Hall
Autor: Eve Chase
Verlag: blanvalet
Augaben: Ebook 15,99 € / Hardcover 19,99 €
Erschienen: 29. Februar 2016
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN: 978-3764505608
                                                                   Zum Buch


"Das ist eine dieser Reisen. Je näher man dem Ziel kommt, desto schwerer ist es Vorstellbar"

Amber Alton weiß, dass die Stunden auf Black Rabbit Hall, dem Sommersitz ihrer Familie, anders vergehen, ihren eigenen Takt haben. Es ist ruhig und idyllisch. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie, müssen sich die vier Alton-Geschwister mehr denn je aufeinander verlassen. Doch schon bald wird diese Verbundenheit auf eine harte Probe gestellt.
Jahrzehnte später fahren Lorna Smith und ihr Verlobter Jon auf der Suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier durch die wilde Landschaft Cornwalls – und stoßen auf ein altes, leicht verfallenes, aber wunderschönes Haus. Ein Haus, das Lorna nach und nach seine schönsten Geschichten und traurigsten Momente verrät ...

"Der Geruch nach Bienenwachs, das Summen des Globusses, der Geschmack der Vergangenheit, salzig. köstlich auf der Zungenspitze - Das ist Black Rabbit Hall"


In Black Rabbit Hall geht es um eine Familiengeschichte , die gespickt ist mit Liebe, Trauer, Schicksalsschlägen, Intrigen , Freude, Verbundenheit und einem Geheimnis, das es zu lüften gilt. Erzählt aus Lornas Sicht , der heutigen Zeit und Ambers , die einem die Ereignisse des Schicksalhaften Sommers 1968 und das Jahr darauf nahe bringt. Zwei Geschichten in verschiedenen Jahrzehnten, die irgendwann aufeinanderprallen und das Geheimnis um Black Rabbit Hall lüften. 




Black Rabbit Hall ist ein seltsames Buch. Aber das meine ich nicht im Negativen Sinne. Es ist seltsam weil es etwas an sich hat, das einen das Gefühl gibt, dass nichts passiert und doch passieren so viele Kleinigkeiten, die sich alle zu einem wirklich großartigen Schluss zusammenfügen.
Mann muss zwischen den Zeilen lesen.
Beim Lesen verhält es sich mit der Zeit, wie auf Black Rabbit Hall, manchmal kommt dir eine Stunde wie 5 Minuten vor und manchmal anders her rum. Milchig wie sein Umschlag, wird diese Geschichte langsam klarer und deckt ein Geheimnis auf. Eine Familiengeschichte, die verworrener nicht sein könnte.
Erzählt aus zwei Sichten, erzählt aus unterschiedlichen Zeiten, zwei Sommer im Abstand von über 30 Jahren die alles zusammenfügen.
Charaktere die lebendig erscheinen, Schicksale die unausweichlich sind.
Dieses Buch ist anders. Es ist schwer in Worte zu fassen. Man muss es selbst lesen. Man muss es erleben.
Es ist kein Buch zum schnell weg lesen, es ist ein Buch was im Gedächtnis bleibt.  Es lässt einen Abtauchen, vollkommen versinken, einen Teil des Uralten Gebäudes werden, dass der Ursprung so vieler Geschichten und einzelner Schicksale ist, die Eve Chase zusammen gefügt hat um dieses wirklich grandiose Buch zu schaffen.
Dieses Buch mag seltsam sein und anders ohne das es sich einem schwer aufdrängt. Es ist nicht seicht aber auch nicht schwer. Es ist was es ist. Es ist Black Rabbit Hall.

Eve Chase wollte schon immer über Familien schreiben – solche, die fast untergehen aber irgendwie doch überleben – und über große, alte Häuser, in denen Familiengeheimnisse und nicht erzählte Geschichten in den bröckelnden Steinmauern weiterleben. Black Rabbit Hall ist so eine Geschichte.

Eve Chase ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Oxfordshire.

Interview mit Andreas Dutter alias Olivia Mikula

Am 10.06.2016 erschien Olivia Mikulas neustes Buch , Forbidden Lyrics im Droemer Knaur / Feelings - emotional Ebooks . Grund genug um ein bisschen zu quatschen. Aber wer steckt eigentlich hinter Olivia Mikula?
Lustig , spontan und ehrlich erzählt Andreas Dutter uns etwas über sein neustes Werk und sich selbst. Was ein Suglie damit zu tun hat und welche Superkräfte er sich wünscht, lest ihr hier.

H: Hermine
A: Andreas Dutter

H:  Moin Andi,
Erstmal danke schön, dass du dir die Zeit nimmst. Stell dich doch bitte erstmal einmal kurz vor.

A: Danke, Stefan Schoppe! :) Ich freue mich auch, dass ich das Interview mit dir machen darf. Also ich bin Andreas Dutter und bin Autor, BookTuber und Blogger. Meine Bücher schreibe ich unter meinem Namen sowie unter dem Pseudonym Olivia Mikula. Als Olivia Mikula erscheint auch mein Buch Forbidden Lyrics am 10. Juni in der Verlagsgruppe Droemer Knaur im Feelings Verlag. :) BookTuber und Blogger bin ich seit vier Jahren. Ansonsten wohne ich in Österreich, bin 24 Jahre alt und habe Kultur- und Sozialanthropologie studiert.

H: Wieso hast du dich dazu entschieden auch unter einem Pseudonym zu veröffentlichen?

A: Das geschah eigentlich ganz spontan. Mein Debütroman "BronzeHaut" wurde auch von vielen jüngeren LeserInnen gelesen. Deshalb wollte ich nicht, wenn ich Bücher schreibe, in denen die Charaktere auch mal 19, 20, 21, 24 sind, dass eben jene LeserInnen dann enttäuscht sind vom Buch, weil sie sich nicht damit identifizieren können. Deshalb schreibe ich jetzt als Olivia Mikula Bücher in denen die Charaktere über 18 oder 20 sind und als Andreas Dutter eher Jugendbücher. Außerdem kann ich mehrere Bücher im Jahr veröffentlichen, ohne dass sich zwei Bücher von mir konkurrieren, weil sie innerhalb von 2 Monaten erscheinen.

H: Aber wieso ein weibliches Pseudonym? Und wie bist du auf den Namen gekommen?

A: Der Name Mikula ist der Mädchenname meiner Mutter. Ich dachte mir, mit dem Namen Dutter steht immer nur der Nachname, der Familie meines Vaters auf den Büchern. Deshalb wollte ich als Pseudonym den Familiennamen meiner Mutter nehmen, damit auch diese Seite meiner Familie Grund zum Feiern haben. :D Der Name Olivia gefiel mir dazu einfach nur sehr gut. Weiblich war für mich einfach der einzige richtige Weg, weil ich als "Andreas" ja schon ein Mann bin. Als Olivia zwar auch, aber da hätte ich es einfach merkwürdig gefunden, zweimal als Mann zu veröffentlichen. So habe ich eine schöne Abwechslung. Außerdem dachte ich mir, der Name Dutter kommt von meinem Vater, dann nehme ich bei dem Nachnamen meiner Mutter eben einen weiblichen Namen. Da meine Mutter ja ... eine Frau ist, haha.

H: Bevor wir dich richtig kennen lernen, in Form von ich hab noch nie Fragen, ich hoffe du weißt worauf du dich hier eingelassen hast :D , würde ich gerne noch ein bisschen mehr über Forbidden Lyrics erfahren. In dem Buch spielt Musik ja eine große Rolle. Lässt du dich beim schreiben von Musik inspirieren?

Link der Playlist: http://bit.ly/1Vi7JYd
A: Haha, ich bin immer für Überraschungen offen (eigentlich nicht, aber ich tu jetzt so :D). Musik hat nicht nur beim Schreiben eine essentielle Rolle gespielt, sondern generell in meinem Leben. Beim Schreiben achte ich auch immer darauf, Musik zu hören, die gerade zur Stimmung im Buch passt. Deshalb verbringe ich mit der Auswahl der passenden Schreibmusik auch immer sehr, sehr viel Zeit.

H: Worum geht es denn in Forbidden Lyrics und nicht einfach den Klappentext reinkopieren ;)

A:  Alsoooo in Forbidden Lyrics geht es um Octavia. Die Halbitalienerin lebt mit ihrem Großvater Diego in London. Sie arbeitet als Songwriterin und ein Songtext von ihr gewinnt bei dem Wettbewerb einer Plattenfirma. Der soll auf dem Album des Castingshow-Gewinners Noah erscheinen. Was sie nicht weiß: Der Song wird als Single-Auskopplung gewählt und erreicht über Nacht Platz 1. Das erfährt Octavia, als sie von der Plattenfirma zu einer Party eingeladen wird. Mit ihrer besten Freundin geht sie dorthin und lernt Noah kennen. Aber auch den DJ Aaron, der ebenfalls einer der Gäste ist. Nach diesem Erfolg steigert sich die Karriere von Octavia als Songwriterin. Sie darf zusammen mit Aaron am Album für Noah arbeiten. Dadurch lernt sie beide besser kennen, was zu vielen Komplikationen führt und zum Streit mit Rose, ihrer besten Freundin. Auch ihr Großvater benötigt immer mehr Aufmerksamkeit und so weiß Rose bald nicht mehr, wie sie alles unter einen Hut bekommt.

H: Das ganze spielt ja in London, warst du schon mal da?

A: Ja, in London war ich schon 2x, weswegen ich auch viele Eindrücke einbauen konnte. Auch die Atmosphäre lässt sich viel besser beschreiben, wenn man Londoner Luft geschnuppert hat.


H: Was hat dir am besten an London gefallen?

A: London hat an sich einen überaus schönen Geist, der einen sofort einnimmt, sobald man das Flugzeug verlässt. Die Menschen haben eine ganz besondere Art und es gibt viel zu entdecken, sodass man immer wieder nach London reisen kann, aber immer Neues entdeckt.

H:  So , die Stunde der Wahrheit hat geschlagen. Ich hoffe du kennst das Spiel ich hab noch nie? Ich hab es allerdings ein bisschen umgewandelt. Erstens weil man um kurz vor 13.00 Uhr noch keinen Schnaps trinken sollte und es wird eine unter 18 Version, du musst also keine peinlichen Sexfragen beantworten, vor allem weil du sie dir ja nicht mal schön trinken kannst ;)  
Ich werde dir jetzt ein paar Fragen stellen, die du einfach aus dem Bauch heraus und ehrlich beantworten solltest. J

A: Ok :D  Ich bin aufgeregt hahah

H: Wir fangen mit etwas ganz seichtem an ;)
Ich hab noch nie für etwas Geld ausgegeben, was völlig sinnlos war nur weil ich es haben wollte.

A: Ja, habe ich schön öfter gemacht. Als Beispiel wären da unzählige Lampen, die ich alle gar nicht benutzen kann. Ich liebe diese Mosaik-Lampen, die so ein bisschen "orientalisch" angehaucht sind oder andere tolle Lampen. Ich sammele die schon ein wenig. Ich brauche dann aber doch immer nur zwei und eine Lichterkette, haha.

H: Ich habe noch nie die Unterschrift meiner Eltern gefälscht

A: Das habe ich tatsächlich schon gemacht, wenn ich den Sport - oder generell Unterricht geschwätzt habe oder fehlen wollte. :D Witzigerweise hat es nie jemand gemerkt. Oder sollte ich besser sagen: Zum Glück!

H: Denn hoffen wir mal, dass deine Mutter das hier nicht liest xD
Ich habe noch nie ein Suglie verschickt

A: Doch das mache ich andauernd. Vor allem mit meiner Cousine und besten Freundin Lisa. Da schicken wir uns dauernd solche Fotos. Obwohl man auch meinen könnte, dass all meine Selfies Suglies sind xD

H: Schickst du mir auch eins? xD 



H: Du weisst schon, dass ich das einbauen werde in den Beitrag?

A. Gerne, hahah

H: Ich habe noch nie gelogen um jemandes Gefühle nicht zu verletzen. Bsp. Nein das Kleid lässt dich nicht aussehen wie eine trächtige Elefantendame

A: Ich muss sagen, dass ich da wirklich ein Mensch bin, der so etwas selten macht. Natürlich habe ich das schon gemacht auch zum Beispiel bei Freunden oder Familienmitgliedern, aber normalerweise bin ich da wirklich sehr hart und ehrlich. :D  Like "Nein, kauf das nicht. Sieht kacke aus." Haha, aber ich finde, unter Freunden, muss man das sagen dürfen und können.

H: Ich habe noch nie jemanden die Freundin ausgespannt

A: Das habe ich noch nie gemacht. :)  Ich wurde selbst ein Mal (soweit ich weiß, haha) betrogen, deshalb mach ich das aus Prinzip nicht, weil ich weiß, dass das ein doofes Gefühl ist.

H: Ich habe noch nie etwas gestohlen.

A: Da bin ich ultra langweilig. Höchstens 10€ von meiner Mutter, wobei sie immer gesagt hat, ich kann mir Geld nehmen, wenn ich eines brauche, ohne zu fragen. Ansonsten echt noch nie. :D

H: Kein Bad Boy also :D
Ich hab mir noch nie gewünscht ein Superheld zu sein

A: Das wünsche ich mir jeden Tag! :D Aber ich hätte gerne eine mega fancy Superkraft. Wie Zeit anhalten oder jemanden explodieren lassen - al a Piper von Charmed. Oder so Psycho-Kräfte wären auch richtig cool.

H: Was wäre dein Superhelden Name? Der explosive Zeitpsycho? :D

A: Der explosive Zeitpsycho klingt doch ganz sympathisch, haha :D Oder The explosive Time-Psycho - perfekt! Danke, Stefan Schoppe. :D

H: Nichts zu Danken, ich helfe doch gerne :D
Das war auch schon die letzte Frage, Danke für deine Zeit und das lustige Interview. Möchtest du zum Abschluss noch was sagen?

A: Das Interview hat mir mega viel Spaß gemacht und ich freue mich, dass du dir die Zeit genommen hast und interessiert warst und ich hoffe, du hattest auch Spaß! Es ist für mich eine unglaubliche Ehre, mich mit Menschen auszutauschen, die sich für die Dinge interessieren, die ich so mache. Das bedeutet mir soooo so viel :D





Top Ten Thursday Meine Highlights und mein Resumé der ersten Jahreshälfte 2016


Im heutigem TTT geht es um unsere Highlights der ersten Jahreshälfte 2016 . Passend auch für mich ein Resumé zum letzen halben Jahr zu ziehen.


Nun ist das erste halbe Jahr schon um. Die letzen 6 Monate vergingen wie im Flug fand ich.
Insgesamt habe ich 50 Bücher gelesen.
Aber generell hat sich in den letzen 6 Monaten so einiges verändert.
Ich habe angefangen intensiver zu bloggen, Rezensionen zu schreiben und nicht nur eine Facebook- Seite über Bücher zu führen. Ich hatte keinen Blog, ich hatte eine Adminpage. Ich fing mich an intensiver mit dem Thema zu beschäftigen.
Fing an mich mit deutschen Autoren auszutauschen von denen ich vorher noch nie gehört habe. Bin in Buchgruppen eingetreten, in manchen geht es rein um Bücher aber in einer besonderen auch um Einhörner und ab und an um nackelige Männer. Ich habe mich mit anderen Ausgetauscht und viele wundervolle Menschen kennen gelernt. Ob Autoren oder andere Blogger oder einfach nur Leser. Ich bin zum Cheerleader geworden und durfte Bücher lesen, die ich sonnst wirklich nie im Leben gelesen hätte. Und das wäre wirklich schade gewesen, denn einige haben mich so sehr mitgenommen das sie wahre Highlights sind. Und einem besonderem Menschen möchte ich danken, Meister Yoda, er heißt nicht wirklich so aber er wird sich angesprochen fühlen. Denn er hat mich von Anfang an Unterstützt und mich motiviert weiter zu machen, denn zwischenzeitlich wollte ich damit aufhören. Aber Mayor Stefan Schoppe gibt niemals auf ;)

So nun aber genug gequatscht. Von 50 Büchern habe ich 10 auserwählt als meine persönlichen Highlights der ersten Jahreshälfte 2016. Die Reihenfolge ist Willkürlich ;)


Dienstag, 28. Juni 2016

{Rezension} U May Love Me Du und ich ... wir drei

Wie viel würdest du für deine Familie opfern, was würdest du tun um sie zu schützen?

Taschentücher bereithalten 




Titel: U May Love Me - Du und ich wir drei
Autor: Evy Winter
Erschienen: 8. Juni 2016
Selbstveröffentlicht bei: Books on Demand
Formate: Taschenbuch 9,99 € / Ebook 0,99 € 
Hier kaufen: Amazon

"Sie ist bereit, zumindest einen kleinen Teil ihres Lebens, ihrer Gedanken, ihrer Freundschaft mit mir zu teilen und das werde ich nicht aufs Spiel setzen. Es ist einzigartig, wie verbunden und vertraut ich mich ihr gegenüber fühle"


»Schwein gehabt!« Nach seinem Geständnis hatte Dean mit einer deutlich härteren Strafe gerechnet. Eine Geldstrafe und Sozialstunden in einer Behinderteneinrichtung - das dürfte zu machen sein.
Erst recht, wenn man überraschenderweise nicht als Straftäter, sondern als »guter Samariter«, in der Einrichtung empfangen wird.
Zunächst ein wenig befremdlich, schafft es Dean jedoch rasch, das Vertrauen der Bewohner und Betreuer für sich zu gewinnen.
Und dann ist da noch May, deren Herz er gerne im Sturm erobern möchte. Doch dieser Weg führt unmittelbar über die bedingungslose Liebe zu ihrer behinderten Schwester hinweg. Dean ist bereit, alles zu geben und wird belohnt. Wäre da nicht diese fatale Lüge, die wie ein Damoklesschwert über ihm schwebt und jederzeit droht, seine und Mays Seifenblase der Glückseligkeit zerplatzen zu lassen.
Wie weit würdest du gehen, um deine Familie zu schützen?
Teil 1 der Geschichte einer scheinbar grenzenlosen Liebe.

"Ich liebe meine Schwester. In diesem Moment wünsche ich mir aber, sie wäre normal und könnte ein eigenständiges Leben führen"

Sonntag, 26. Juni 2016

{Rezension} Letztendlich sind wir dem Universum egal

Jeden Tag einen neuen Körper, jeden Tag ein neues Leben




Titel: Letztendlich sind wir dem Universum egal
OT: Every Day
Autor: David Levithan
Erschienen: 27. März 2014
Verlag: Fischer FJB
Formate: Hardcover 16,99 € / Ebook 14,99 € / Taschenbuch (erscheint Sep. '16) 9,99 € / Hörbuch 12,99 €
Buch kaufen: Amazon

"Jeden Tag bin ich jemand anders. Ich bin ich - so viel ich weiß ich - und zugleich jemand anders."



A hat keine Freunde, keine Familie, kein Zuhause – und keinen eigenen Körper. Er ist nie länger als einen Tag dieselbe Person. Mal männlich, mal weiblich taucht er in die unterschiedlichsten Leben ein. Das ist sein Alltag, etwas anderes kennt er nicht. Doch dann lernt er Rhiannon kennen und verliebt sich unsterblich in sie. Und auf einmal wünscht er sich mehr Kontinuität, als das Universum ihm zugesteht. Ein herausragender, magischer Roman für alle, die die Sehnsucht nach der ganz großen Liebe kennen.

"Wenn ich eins gelernt haben dann das: Wir alle wollen, dass immer alles okay ist. Wir streben gar nicht so sehr nach phantastisch oder grandios oder hervorragend. Wir geben uns gerne mit okay zufrieden, denn in den meisten Fällen ist okay völlig ausreichend"

Freitag, 24. Juni 2016

{Rezension} Shadows

Absolut packend und erschreckend Realitätsnah 




Titel: Shadows
Autor: Olivia Mae
Selfpublisher: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erschienen: 7. Februar 2016
Formate: Taschenbuch 9,99 € / Ebook 4,99 €
Seitenanzahl Print: 307 Seiten
Buch kaufen: Amazon

"Selig, wem es gelang, die Gesetze der Welt zu erkennen, wer, von Beänstigung frei, das unerbittliche Schicksal und des gierigen Acheron Rauschen zu Füßen sich legte!" - Vergil


Wie weit bist Du bereit zu gehen, wenn eine einzige Aussage dein ganzes Weltbild zum Bersten bringt? Wenn Du dein ganzes Sein, all deine Kräfte dafür aufbrauchst, jemanden darzustellen, der dein wahres Ich verdecken soll? Jakob flüchtete mit Hilfe einer Überdosis vor den Scherben seines Ichs und lässt in seinem Tun die einzige Schülerin im Stich, die je auf seiner Seite gestanden hatte: Natasha. Und nicht nur das. Aus dem Grab heraus entsendet er eine letze Bitte an diese: Sie soll sein Tagebuch der 8B vorlesen. Der Klasse, die Jakob in den Selbstmord trieb. Eine akribisch geplante Falle schlägt zu, als sie das Buch öffnet...
Shadows ist ein sozialkritischer Jugendroman. 


"Ein Stern, der mit einem Knall verschwand. Es musste keine Supernova werden, kein wirkliches Wunder, aber es sollte auch kein leises Dahinscheiden sein. Zu unpassend!"

Mittwoch, 22. Juni 2016

{Rezension} Bitter & Sweet Mystische Mächte

Süßer Fantasyroman mit bitterem Beigeschmack





Titel: Bitter & Sweet Mystische Mächte
Reihe: Bitter & Sweet Band 1 
Autor: Linea Harris
Erschienen: 01.04.2016 als Broschierte Ausgabe
Formate: Broschiert 12,99 € / Ebook 9,99 €
Seitenanzahl Print: 367 Seiten
Zum Buch: Verlagsshop Amazon

"Ich liebte diesen Ort. Allerlei Gewächse und und Pflanzen ließen ihn zu jeder Jahreszeit blühen, überall Zierkugeln, Solarleuchten und Bänder in den zahlreichen Obstbäumen"


Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt ...

"Scheiße, wo war ich denn hier gelandet"

Dienstag, 21. Juni 2016

{Safe the Date} Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich (mtb)

Ich habe mal wieder den Katalog von mtb (Mira Taschenbuch) ! durchgeblättert. Es sind einige Titel dabei die in den kommenden Monat erscheinen und auf die ich mich wirklich freue. Genau diese Titel möchte ich euch heute vorstellen , denn es wäre ja fast unmenschlich von mir euch diese Bücher vor zu enthalten.

Juli 2016

Montag, 20. Juni 2016

{Buchtip & Save the Date} Zurück ins Leben geliebt

Nur noch 5 Wochen, denn erscheint Colleen Hoovers Roman Ugly Love auch endlich in Deutsch. Unter dem Titel Zurück ins Leben geliebt , im dtv - das junge Buch - Verlag.

Es gab ja schon einige Furore bezüglich des deutschen Titels und des Covers. Aber was zählt ist doch der Inhalt. Und der stammt von Colleen Hoover, also kann er gar nicht schlecht sein (Hoffen wir mal - Aber ein Hoover Buch hat mich noch nie enttäuscht)
Und wenn ich ganz ehrlich bin? Ich finde das Cover schön. Natürlich ist es ein anderes als das der amerikanischen Ausgabe aber ich finde es ansprechend. Ich hab den ganzen Wirbel nie so richtig verstanden.

Aber genug darüber. ich möchte euch das Buch vorstellen und nicht wieder die Cover/Titel Diskussion aufwärmen.


Sonntag, 19. Juni 2016

{Rezension} Wenn du mich fragst, sag ich für immer


100 Heiratsanträge - 100 Seufzer - 100 mal Herzflattern



Titel: Wenn du mich fragst, sag ich für immer
OT: One Hundred Proposals
Autor: Holly Martin
Verlag: blanvalet
Erschienen: 18. April 2016
Seitenzahl Print: 416 Seiten
Formate: Taschenbuch 9,99€ / Ebook 8,99 €
Leseprobe       Zum Buch

"Ich weiß. Die kleinen Gesten sind manchmal sogar die schönsten"

Suzie und Harry sind die besten Freunde und Verbündete der Liebe. Denn sie betreiben eine Firma, the.perfectproposal.com, die Ehemännern und -frauen in spe hilft, den ultimativen, einzigartigen Heiratsantrag zu finden. Um das Unternehmen noch bekannter zu machen, beschließt Harry, Suzie auf hundert verschiedene Arten um ihre Hand zu bitten – nur aus Werbegründen natürlich. An exotischen Orten, auf herzerweichendste Art, an den romantischsten Plätzen der Welt: Harry legt sich richtig ins Zeug. Für Suzie heißt das allerdings, dass sie hundert Mal ablehnen muss, auch wenn alles, was sie will, Ja sagen ist …

"Man kann die Liebe an den unwahrscheinlichsten Orten finden. Man muss nur danach ausschau halten"

Sommer Sonne Lesetips


Der Sommer steht vor der Tür und nächste Woche soll uns auch wieder die Sonne beglücken. Sommer. Die Haut wird braun. Das Haar wird heller. Der Urlaub steht vor der Tür. Ob am Strand in den Bergen oder auf Terasien. Unser stätiger Begleiter : Das Buch. 
Egal ob als Print oder auf dem Reader.
Heute habe ich für euch einige Sommerliche Lesetips. Locker leichte Romane die zum Träumen einladen, spannende Geschichten die uns dem Alltag entfliehen lassen. Liebesgeschichten die unser Herz erwärmen, Bücher die uns an andere Orte entführen. 

Freitag, 17. Juni 2016

{Rezension} The Club - Flirt

Schöner Reihenauftakt der Lust auf mehr macht



Titel: The Club - Flirt
OT: The Club
Autor: Lauren Rowe
Verlag: Piper Verlag
Erschienen: 01.04.2016
Formate: Broschiert 12,99 € / Ebook 9,99 €
Seitenanzahl Print: 400 Seiten
ISBN: 978-3492060417
                                                                   Leseprobe
                                                                   Zum Buch

"Und ich will mich nicht deswegen wie das letze Arschloch fühlen!"

Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

"Aber die Wahrheit ist ein bisschen so wie ein Tintenfisch, den man festzunageln versucht - sie hat ziemlich viele Arme, die alle munter vor sich hin zucken"

Donnerstag, 16. Juni 2016

{Aktion} Top Ten Thursday



Juhu das erste mal mache ich beim TTT mit. Dachte mir. Och so schwer ist das nicht, 10 Bücher für eine buchige Liste zu finden. Aber es dürfen nur 10 sein. Nur 10... Das ist wie wenn man seine Babys anblickt und sich 10 Lieblinge raussuchen muss. Okay doofer vergleich, welche Frau bekommt heutzutage noch 10 Kinder aber ihr wisst was gemeint ist oder? ;)
Genug Geschwafel , hier kommt das heutige Thema

Die 10 besten Einzelbände

Mittwoch, 15. Juni 2016

Rezension Forbidden Lyrics

Es ist so viel mehr als eine Liebesgeschichte 





Titel: Forbidden Lyrics - Entscheidung der Herzen
Autor: Olivia Mikula
Verlag: Feelings (Verlagsgruppe Droemer Knauer)
Erschienen: 10.06.2016
Formate: Ebook 4,99 € / Taschenbuch 12,99 €
Seitenzahl Print: 180 Seiten
Zum Buch

"Über genau diesen Tag habe ich meinen ersten Song geschrieben"

Die Songwriterin Octavia lebt mit ihrem Großvater Diego in einer kleinen Londoner Wohnung. Ihr einziger Wunsch: Mit ihren Texten die Menschen berühren. Überraschend erreicht Castingshow-Gewinner Noah Platz eins der Charts - mit ihrem Songtext! Auf der anschließenden Party gerät ihre Welt ins Wanken.Wie eine Sturmflut aus Beats und Lichtern, platzt DJ Aaron in ihr Leben. Als wäre das nicht genug, will sich auch der gutaussehende Noah bei ihr bedanken. Umso mehr sich Octavia auf die Dreiecksbeziehung mit dem Bad Boy Aaron und dem witzigen Noah einlässt, umso größer werden ihre Probleme - und das nicht nur in Liebesdingen...


"Wir mussten beide schon viel durchmachen, Nonno. Nur weil du schon erwachsen bist, ist es für dich nicht weniger schlimm"

Octavia lebt mit ihrem Großvater in London, von ihm hat sie ihre Italienischen Wurzeln und ihr Nonno sorgt auch dafür, dass sie das niemals vergisst. Als Songwriterin ist sie eher unbekannt, bis sie einen Nummer Eins Hit für den Castingshow Gewinner Noah schreibt. Das Schicksal meinte es nicht immer gut mit ihr, bis jetzt. Sie wird gefragter und darf weiterhin mit Noah , den sie auf einer Party vom Label auch endlich richtig kennen lernt, zusammen arbeiten. Aber nicht nur Noah schwirrt auf der Party rum, sondern auch der gut aussehende DJ Aaron, der förmlich Bad-Boy auf der Stirn tätowiert hat . Beide schleichen sich immer mehr in ihr Leben, doch das droht grade mal wieder vollkommen zu zerbrechen.

Dienstag, 14. Juni 2016

Pape was? Papego!

Ihr kennt das doch alle. Ihr seid in Hektik , schmeißt alles in die Tasche fahrt los Und im Bus / der Bahn / Auto stellt ihr fest : Buch vergessen.
Die Jungs und Mädels von Briends. haben sich dagegen etwas einfallen lassen.
Was wäre wenn ihr euer Printbuch auf dem Handy oder eurem Tablet weiterlesen könntet?

Das ist ab jetzt möglich. Mit der Papego App, die ihr kostenfrei im App Store von Apple und bei Google Play downloaden könnt.

Das funktioniert natürlich nicht mit jedem Buch, sondern nur mit den Büchern, die auch Papegofähig sind, die erkennt ihr zbs. an den knallig gelben Aufkleber auf dem Covern oder dem passende Lesezeichen, die oftmals im Buch stecken.

Ja aber wie funktioniert das ganze denn nun eigentlich? 



Ganz einfach 

  1. Ihr ladet euch die App runter
  2. Scannt eure Aktuelle Buchseite
  3. Lest bequem auf dem Smartphone oder dem Tablet bis zu 25 % des Buches weiter
  4. Wechselt danach wieder zur Printausgabe. Die Seitenzahlen sind in der App mit der in den Printausgaben identisch 
Bislang arbeitet Briends mit dem Piper und dem Berlin Verlag zusammen. Piper plant über 60 Titel schrittweise als Papegofähige Ausgaben raus zu bringen.
Dazu haben sie auch eine Liste veröffentlicht.
>>Hier klicken<<

Ich habe das ganze getestet und kann sagen. Es funktioniert wirklich. Ohne Probleme . Die Seite wurde direkt beim ersten mal erkannt und das Richtige Buch ploppte auf.

An sich eine schöne Sache. Ich werde es definitiv des öfteren Nutzen.

Sonntag, 5. Juni 2016

Rezension Dark Love - Dich darf ich nicht lieben


Diese Reihe wird weitergehen aber ohne mich





Titel: Dich darf ich nicht lieben
Reihe: Dark Love
OT: Did I Mention I Love You
Autor: Estelle Maskame
Verlag: Heyne
Erschienen: 11.04.2016
ISBN: 978-3453270633
Leseprobe

Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …


Eden hat Lust auf L.A. , aber keine Lust auf ihren Dad, der sie und ihre Mutter vor einiger Zeit verlassen hat. In Portland will sie aber auch nicht bleiben. Also fährt sie zu ihrem Vater und lernt ihre neue Familie kennen. 1 Stiefmutter, die aus Prinzip erstmal scheiße ist, und 3 Stiefbrüder. 2 Jünger. einer älter. Der ist auch scheiße, aber der benimmt sich auch wie ein Arsch, nicht nur ihr gegenüber , sondern allen. Ein Glück ist die Nachbarstochter nett und Eden findet schnell ihre erste Freundin. Aber Tyler fasziniert Sie. Warum ist er so wie er ist? Und langsam kommt sie hinter seine Fasade.



Leider konnte Dark Love mich nicht so wirklich überzeugen. Die Story an sich war okay und lies sich auch gut und flüssig weg lesen. Aber mir fehlte es insgesamt etwas an tiefe. Die Figuren wirken flach und deren Geschichten wurden, zwar teilweisen ernste Themen, einfach platt rüber gebracht. Es konnten sich bei mir überhaupt keine Emotionen aufbauen. Das einzige was wirklich zu spüren war, waren die Spannungen zwischen Taylor und Eden am Anfang. Die zogen sich auch bis ca. zur Mitte so hin und denn ging alles ganz schnell. Schwubdiwups. Irgendwie war das aber nicht richtig Überzeugend.
Taylor hat mich von Anfang an genervt auch wenn man sein Verhalten am Ende etwas nachvollziehen kann.  Und mache Szenen konnte ich zbs. Überhaupt nicht nachvollziehen und dadurch wirkte es noch emotionsloser.
Besonders die Beziehung zwischen Eden und ihrem Vater. Ich meine jeder normale Mensch hätte anders reagiert in einer bestimmten Sache. Also jeder Mensch mit Gefühlen und logischem denken. 
Das Ende allerdings hat mir gut gefallen, es war unerwartet und lässt soweit keine Fragen offen, auch wenn es ein kleiner Cliffhänger ist, aber man kann sich denken wie es weitergeht. Die Reihe wird allerdings ohne mich weiter gehen. Erstmal. Vielleicht gebe ich dem zweitem Band irgendwann noch eine Chance.
Zur kurzweiligen Unterhaltung ist es okay, kein Buch welches ich zweimal lesen würde oder wo ich den nächsten Teil kaum erwarten kann. Leider überwiegen, für mich, aber die Negativen Punkte.



counter counter