Sonntag, 31. März 2019

Wild Hearts - Kein Blick zurück [Rezensionsexemplar]

Wild Hearts - Kein Blick zurück | OT The Outskirts | Reihe Outskirts 1/2 | T.M. Frazier | LYX Verlag | Klappenbroschur 12,90 € Ebook 4,99 € |  
Sie wusste nicht, dass so etwas wie Liebe tatsächlich existiert. Doch dann traf sie ihn
Ein alter Camper und ein Stück Land im Nirgendwo von Florida ist alles, was Sawyer Dixon nach dem Tod ihrer Mutter geblieben ist. Weit weg von ihrer Vergangenheit will sie einen Neuanfang wagen. Doch sie hat nicht mit ihrem Nachbarn Finn gerechnet. Der gut aussehende Einzelgänger ist wenig begeistert davon, dass Sawyer vor seiner Haustür campt – und Gefühle in ihm weckt, die er seit Jahren tief in seinem Herzen verschlossen hält!
Habe ich auf dieses Buch hingefiebert? Ja 
Habe ich mich von anderen Bloggern und Instagrammern beinflussen lassen ? Definitiv 
Sind dadurch extrem hohe Erwartungen an die Geschichte und die Autorin entstanden? Aber wie.
Konnten diese Erwartungen erfüllt werden? Zum Teil. 

Es ist immer schwierig mit Erwartungen , was ich erwartet habe war eine hochemotionale Geschichte, die mich durchwirbelt. Und zum Teil habe ich auch genau das bekommen, doch hatte ich einfach mehr erwartet.
Versteht mich nicht falsch, das Buch war toll und nach diesem Ende kann ich Ende Mai kaum erwarten, wenn Band 2 erscheint, dennoch fand ich, dass man mehr aus Finns Geschichte hätte rausholen könnte. Vielleicht passiert aber genau das noch in Band 2.

T.M. Frazier hat definitiv einen Schreibstil, der einen fesselt und der eine ganz eigene Sogwirkung entwickelt. Und grade am Anfang war ich einfach nur gebannt, es war Herzzerreissend, schockierend und emotional, die Geschichte entwickelte sich schnell weiter und wurde zunehmend schöner, liebevoller , durchzogen von Emotionalen Momenten. Finn und Sawyer ergänzen sich großartig und harmonieren miteinander , aber die Emotionalität flachte ab der Mitte etwas ab, es wurde irgendwie zu einer flauschigen Wohlfühlgeschichte, wozu grade Finn einiges beigetragen hat. Das Tempo entwickelte sich teilweise zu schnell und Themen wurden zwar angeschnitten, aber nicht richtig ausgearbeitet, es war zu schnell alles wieder gut. So plötzlich. Erst am Ende nahm das Buch wieder einiges an Fahrt auf und ich habe am Ende einfach nur gedacht: NEIN , ich kann jetzt nicht warten , ich MUSS wissen wie es weitergeht.

Was mich gestört hat, waren die Logikfehler, da weiß ich nicht ob es an der Übersetzung oder dem Original liegt. Die Tageszeiten wurden mehrmals durcheinander gebracht , es gab Namensfehler und einen Satz der mir das Gefühl gab etwas überlesen zu haben, was aber gar nicht aufgeführt war. Normalerweise führe ich sowas ja nicht unbedingt auf, aber hier war es wirklich oft, dass selbst mir das auffiel. 

Ein großer Pluspunkt waren aber die Charaktere. Sawyer ist so stark und gleichzeitig so verletzlich. Durch ihre Vergangenheit müsste sie eigentlich ein eher negativer Mensch sein, versprüht aber so viel Positivität und Kraft , selbst in den Schwachen Momenten.
Finn war mir am Anfang eher unsympatisch , entwickelte sich aber in der Geschichte zu einem meiner Lieblingscharakteren. Dem sensiblem und charmanten Bad Boy mit Herz. Fassaden mussten erst bröckeln und genau das mag ich.
Aber auch die Nebenfiguren sind etwas besonderes und toll ausgearbeitet, der Stützpfeiler die ihre eigenen kleinen Geschichten haben und dadurch die Hauptstory mittragen. Besonders Josh fand ich unglaublich cool und taff. 
Es war keine durchwirbelnde Gefühlsachterbahn wie erwartet, aber dennoch spannend und sexy.Ich konnte das Buch nur selten aus der Hand legen, weil die Geschichte einfach einen Sog entwickelt hat.  Die Anziehung baut sich erst auf und entlädt sich nicht auf ein mal. Charaktere die sich während der Geschichte entwickeln Das Ende hat einen fiesen Cliffhänger und ich kann Band 2 kaum erwarten.

Vielen lieben Dank an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat meine Meinung aber in keinster weise beeinflusst.

1 Kommentar:

  1. Schön, dass es dir gefallen hat. Das Cover gefällt mir unglaublich gut, aber irgendwie ist es bisher total an mir vorbei gegangen :D Das werde ich mir aber mal merken :)

    Liebst, Lara von Fairylightbooks

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert

counter counter