Dienstag, 9. April 2019

Just One Night Gute Mädchen gibt es schon zu viele ... [Rezension / Rezensionsexemplar]

Just One Night Gute Mädchen gibt es schon zu viele ...| In sich abgeschlossene Geschichte | OT Sure Thing | Jana Aston | Übersetzer Friederike Bruhn | Romance Edition | Ebook 4,99 € Taschenbuch 12,99 € |  
Habt ihr schon mal einen One-Night-Stand geplant?

Nein? Bin ich hier die Einzige?
Okay, war nur ein Scherz. So was würde ich natürlich niemals tun.
Normalerweise zumindest nicht …

Doch dann dachte ich, warum nicht? Ich bin mein ganzes Leben lang ein gutes Mädchen gewesen und es hat mir rein gar nichts eingebracht! Weder einen netten Job, noch eine schicke Wohnung. Und auch keinen festen Freund.

Ich habe ein wenig Spaß verdient, nicht wahr? Eine kleine Belohnung dafür, immer anständig gewesen zu sein. Klar, neue Schuhe hätten es auch getan, aber Mr. Fremd-&-Sexy macht die Sache einfach aufregender. Ein Brite. Ich schwöre, jedes amerikanische Mädchen hegt Fantasien, in denen ein heißer Brite die Hauptrolle spielt. Die meisten zumindest. Oder ich eben.

Wisst ihr, was man über gut ausgetüftelte Pläne sagt?
Schön, ich auch nicht, aber ich schätze, sie gehen meistens schief.
Wie mein One-Night-Stand …
Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich. Das wird mein Buch. Oft schmunzle ich beim lesen , oder auch der ein oder andere Lachlaut kommt mir über die Lippen. Aber so oft gelacht wie bei diesem Buch , habe ich selten.

Jana Aston hat die Art so zu schreiben, als würde man einer Freundin zuhören wie sie aus ihrem Leben erzählt. Mit kleinen Anekdoten und Andeutungen , die einem das Gefühl geben, dass dies alles real wäre. Durchgeknallt, aber real. Das schafft eine Verbindung zu den Charakteren, die ich bislang nur selten erlebt habe.

Die Kapitel sind aus Violets , aber auch aus Jennings Sicht geschrieben, was einem einen guten Eindruck in die Gedankenwelt der Charaktere gibt, die sich zwar sehr viel ums körperliche dreht, aber auch einfach so amüsant ist.

Ich mochte die Geschichte sehr und auch deren Verlauf, nicht all zu viel Drama , aber charmante Verwirrungen und jeder Menge prickelnder Szenen. Und diese haben es in sich, erotische, klare Sprache und nicht all zu sehr überzogene Handlungen , die sich in die Geschichte einweben, aber nicht den Platz der Handlung einnehmen, sondern sie einfach Ergänzen.
Ich würde dieses Buch jedem empfehlen , die etwas süßes, leichtes und absolut Lustiges für Zwischendurch suchen. Um Abzuschalten und den Alltag auszublenden. Sympatische Charaktere , einige Verwirrungen und heiße Szenen erwarten euch und vielleicht verliebt ihr euch genau so wie ich und hibbelt mit mir dem Herbst entgegen, wenn es mehr von der Autorin zu lesen gibt.



Vielen Dank an die Romance Edition und Netzwerk Agentur Bookmark für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares, dies hat meine Meinung in keinster weise beeinflusst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert

counter counter