Montag, 13. Mai 2019

Mister West - Vi Keeland [Rezensionsexemplar]

Mister West | Vi Keeland | Übersetzer Babette Schröder | Goldmann Verlag | Taschenbuch 12,00 € Ebook 9,99 € | | |
Rachel Martin macht ihren Doktor in Musiktherapie und arbeitet nebenher mit ihrer besten Freundin Ava in einer angesagten Bar in Brooklyn. Als Avas verlogener Exfreund das Lokal betritt, sieht Rachel rot und sagt dem Fremden gründlich die Meinung. Leider stellt sich heraus, dass sie den falschen attraktiven Mann vor allen Gästen anfährt. Wie peinlich! Doch es kommt noch schlimmer. Am nächsten Tag betritt ihr neuer Professor und Doktorvater, der berüchtigte und brillante Caine West, den Hörsaal – und es ist niemand anders als der gutaussehende Mann aus der Bar ...
Ich hatte einen Bossmann , einen Player und nun einen Professor. Vi Keeland erschafft Charaktere , die so Mainstream erscheinen und einen doch immer überraschen. Wer bei ihr eine 0815 Geschichte erwartet liegt. definitiv falsch.
Ich lese bei der Autorin mittlerweile nicht mal mehr die Klappentexte. Vi Keeland steht drauf? Brauch ich.

Was ich an der Autorin auch so schätze , ist die wenige Dramatik , die dafür aber richtig aufgebaut und verteilt wird. Es wird nichts aufgebauscht , sondern authentisch und erwachsen gelöst ohne dabei an Spannung zu verlieren. Gepaart mit Humor, heißen Szenen und Charakteren zum Verlieben, bin ich jedes mal in der Geschichte gefangen.

Mister West (Keine Angst er bekommt zwischendrin noch einen Vornamen)  und Rachel haben von Anfang an eine Verbindung, die man als Leser richtig zwischen den Zeilen spüren kann. Auch wenn beide es erstmal so nicht einsehen wollen, sprühen die Funken . Ein bisschen verbotene Anziehung, ein bisschen Wortwitz und hitzige Wortgefechte und zack man ist beiden verfallen. Beide haben ihre Päckchen zu tragen und in der Vergangenheit auch nicht so gut Erfahrungen machen müssen, das Beeinträchtigt natürlich die Charaktere aber lähmt sie nicht. Rechnet aber nicht mit durch gehend Eitel Sonnenschein, auch hier gibt es Spannungen, Dummheiten und Verirrungen. Und das auf einem Level, das man weder genervt noch gelangweilt ist.

Der Plottwist hat mich nicht wirklich überrascht, weil es schon drauf hingewiesen hat, trotzdem hat es mich emotional doch ein bisschen umgehauen und das ein oder andere Tränchen ist geflossen.
Vi Keeland ist für mich eine der Autorinnen zu der ich greife, wenn ich ein wirklich gutes Buch aus dem Genre Contemporary/New Adult Romance mit Prickelfaktor lesen möchte. Mister West war wieder mal eine Story die mich absolut begeistern konnte. Lebendige Charaktere die miteinander harmonieren, Humor und Emotionen im perfekten Mix und eine Geschichte die ans Herz geht. 

1 Kommentar:

  1. Freut mich, dass es dir gefallen hat! Ich habe bisher nur "Bossman" von ihr gelesen und ehrlich gesagt erinnere ich mich gar nicht mehr an den Inhalt :D Vielleicht sollte ich mal weiterlesen :)

    Liebst, Lara von Fairylightbooks :)

    AntwortenLöschen

Mit dem Abschicken des Kommentares wird die Datenschutzerklärung akzeptiert

counter counter